Streifzüge durch den Stadtdschungel -  wilde Einblicke in die Pflanzenwelt der Stadt - Was vorkommt: Essbare Wildpflanzen, Sträucher, Wildpflanzen, Blumen - was ich an Pflanzen in der Stadt so sehe.


Zottiges Weidenröschen - Fundort: Bachverlauf. Gehört zur gleichen Familie wie die Nachtkerze. und die Wurzel ist wie diese auch essbar. Blüten und Blütenknsopen verwende ich manchmal über den Salat gestreut. /30.8.2020

Webseite besuchen


Gewöhnliches Seifenkraut, Hustenwurzel - Fundort: Unbebautes Gelände. Sie ist eine Auslese der Wildform, die einfache weisse Blüten hat im Gegensatz zu ihr mit hellrosa gefüllten Blüten. Die Wildform ist eine alte Heilpflanze und ein Wildgemüse. Wird oft im Garten als Duftpflanze angebaut. /27.8.2020

Webseite besuchen


Eibe - Ein Baum voller Magie. Fundort: Wald/Üetliberg. Das natürliche Eibenvorkommen im Gebiet Uetliberg-Albis ist eines der bekanntesten und grössten Europas. Schon vor 100 Jahren rätselten Wissenschafter darüber, warum hier so viele der geheimnisvollen Druidenbäume wuchsen. /23.8.2020

Webseite besuchen


Weissdorn - Fundort: Waldränder, Friedhof. Momentan ist er noch nicht erntereif, dafür müssen die Beeren ganz tiefrot sein. Dann sammle ich die Beeren und setzte sie in einem Essig an. Alte Heilpflanze (Stärkung des Herzens). Für eine Marmelade oder ein Gelee ist Geduld gefragt bei der Verarbeitung. /18.8.2020

Webseite besuchen


Gewöhnlicher Gilbweiderich - Fundort: Bachverlauf. Er wird oft mit dem im Garten angebauten Goldfelberich (Lysimachia punctata) verwechselt. Ab April nehme ich die jungen feinen Blätter zu Suppen, Gemüsegerichten oder in den Smoothie. Die Blüten über den Salat gestreut. /12.8.2020

Webseite besuchen


Mittlerer Wegerich - Fundort: Wegesrand, Wiese. Der mittlere Wegerich hat für mich den schönsten Blütenstand aller Wegericharten. Verwendbar ist er gleich wie der Spitzwegerich. Ich nehme in einen Salat oder Smoothie oder für Pesto. /7.8.2020

Webseite besuchen


Kornelkirsche - Fundort: Uetliberg/Zürcher Hausberg. Die Kornelkirsche kommt in der Stadt häufig vor und ist jetzt voll behangen mit Früchten. Das wird im Herbst eine tolle Ernte geben. Fein als Kompott und für Konfitüre. /1.8.2020

Webseite besuchen