Essbare Blüten

Die Blüten vieler Wildpflanzen sind essbar. Diese habe ich unter "Essbare Wildpflanzen" kurz beschrieben. Hier geht es mehr um die "Essbaren Blüten", die im Garten wachsen. Auch sie sind Teil der "Essbaren Stadt" und verzaubern manchen Salat oder ein Gemüsegericht mit ihrer Schönheit. Ich beschreibe nur Blüten, die ich selber gegessen oder verwendet habe. Es gibt natürlich viel mehr Verwendungsmöglichkeiten, als von mir beschrieben - experimentiert selber damit.

 

Bild:

Tropaelum mayus, Kapuzinerkresse, wer kennt sie nicht, einmal im Garten, versamt sie sich immer wieder selber. Sie wurde im Jahr 2013 zur Arzneipflanze des Jahres gewählt und soll antibiotische Wirkung haben. Für mich sind sie wunderschöne Blüten und schmecken richtig würzig-scharf. Roh gegessen finde ich sie wunderbar und jedem Salat geben sie eine besondere Note. Auch die Blätter sind essbar. Es gibt viele verschiedene Sorten und Blütenfarben.


Calendula officinalis, Ringelblume

Verwendung: Salate, in Suppen und als Dekoration. Getrocknet als Tee.

Borago officinalis, Borretsch

Verwendung: Salate, in Suppen, roh. Schmeckt etwas nach Gurke.

Monarda didyma, Goldmelisse

Verwendung: Dessert-Deko, Salate. Getrocknet als Tee.

Chrysanthemum coronarium, Speisechrysantheme

Verwendung: Für Salate.

Lavandula angustifolium, Lavendel

Verwendung: Für Desserts. Getrocknet für Tee.


Centaurea cynanus, Kornblume

Verwendung: Salate und zum Essig machen.

Tagetes tenuifolia , Gewürztagetes

Verwendung: Salate und Desserts.

Salvia officinalis, Salbei

Verwendung:  In Suppen, Salaten und Gemüsegerichten.

Bellis perennis, Gänseblümchen

Verwendung: in Oel einlegen, Smoothie's und Salaten.

Sambucus nigra, Schwarzer Holunder

Verwendung: als Holunderblüten-Sirup.


Taraxacum officinale, Löwenzahn

Verwendung: Salate, geschlossene Knospen dünsten.

Phlox paniculata, Staudenphlox

Verwendung: Salate und Dessert.

Blumen sind das Lächeln der Erde

Ralph Waldo Emerson

Gladiolus x hortulanus, Gladiole

Verwendung: Obst- und grünen Salat.

Buch: Essbare Blüten, Claudi Költringer, BLV

Für kulinarische Feinschmecker


Barbarea vulgaris, Winterkresse

Verwendung: Salate, geschlossene Blütenstände für Gemüsegerichte.

Gemüseblüten: Grünkohl

Lass mal einen Grünkohl in Blüte gehen und nimm die Blüten für Pasta oder Salate - lohnt sich. Hier ein tolles Rezept dazu.

Hemerocallis esculenta, Taglilie

Verwendung: in Salate, Suppen und Gemüse.

Gemüseblüten:

Zucchetti

Wunderschön zur Dekoration auf einem Salat

Rosmarinus officinalis, Rosmarin

Verwendung: gezupfte Blüten über Dessert oder über Salate streuen.


Fortsetzung folgt............