Essbare Wildpflanzen - Streifzüge durch den Stadtdschungel -  wilde Einblicke in die essbare Stadt - Hier dokumentiere ich, Woche für Woche, über das ganze Jahr, was ich an essbaren Wildpflanzen in der Stadt sehe.


Stadtkräuter: Hornkraut. Die feinen zarten Kopftriebe verwende ich als Beigabe in einen Salat oder in einen Smoothie. Kommt bei mir als "Gartenunkraut" häufig vor - aufessen ist besser als jäten:-). / 17.2.2020


Stadtkräuter: Scharbockskraut. Die jetzt erscheinenden jungen Blätter verwende ich als kleine Beigabe in den Salat/ Smoothie. Ich sammle nur junge (keine älteren) Blätter vor der Blüte. Nachher steigt der Gehalt von Protoanemonin (giftig) stark an. / 14.2.2020


Stadtkräuter: Wiesen-Sauerampfer. Langsam wachsen die jungen Blätter hervor. Fein im Salat oder gelegentlich in einem Smoothie oder einfach so roh zum Knabbern, wer sich nicht am säuerlichen Geschmack stört. / 8.2.2020