Bisher wußten wir nicht, was wir taten. Jetzt tun wir nicht, was wir wissen. Henriette Hanke, Schriftstellerin


Grüne Städte


Grün sind und werden die Städte nicht nur wegen den urbanen Gärten. Wie muss sich eine Stadt entwickeln, damit sie lebenswert ist und wird oder bleibt? Diese Seite widmet sich mit News zu diesem Thema. Dabei sind die Themen weitgespannt. Eine bunte Mischung von Neuigkeiten aus der Welt, die sich dem Thema auf verschiedene Weise annähern. Unter anderem kommen auch Gärten vor.



Im Fokus


Gartenfiction: Die grüne Stadt: New York hat den High Line Park in Manhattan geschaffen. Nun experimentiert auch Bremen mit neuen Parkideen. Wie grün wird's noch? Antworten gibt das Green Urban Lab Grüner Bremer Westen.

  /19.4.2019

Webseite besuchen

 


News


43 Klimabäume mit Potenzial: Bekannte und bewährte Baumarten, die in der Stadt jahrzehntelang funktionierten, können ihre Aufgaben als Klima-Verbesserer und Schattenspender nicht mehr erfüllen.

  /8.4.2019

Webseite besuchen

 


Stadtgärten: Vögel stehen auf einheimsche Pflanzen: Dazu können Gartenbesitzer aktiv beitragen. Die Vogelwarte Sempach empfiehlt einheimische Gewächse und mehr Zurückhaltung beim Rasenmähen. /1.4.2019

Webseite besuchen

 


Auf dem Dach eines Bürogebäudes in Oberhausen (D) sollen nachhaltige und regionale Lebensmittel produziert werden. Dazu werden zum Beispiel Wasserströme oder Abwärme aus dem Gebäude zur Pflanzenversorgung verwendet. /22.3.2019

Webseite besuchen

 


Vier Studien des Barcelona Instituts für Globale Gesundheit haben neue Belege dafür erbracht, dass städtisches Grün positive Effekte auf die physische und psychische Entwicklung hat. Die Menschen sind gesünder durch mehr grün. /15.3.2019

Webseite besuchen

 


"Es bräuchte Hochhäuser für die Produktion von Lebensmitteln". Vertical Farming, Hühnerzucht im Garten, Gemüse, das direkt im Supermarkt wächst: Derzeit gibt es viele Ideen, wie man das Essen nachhaltig in die Stadt bringt.

 /13.3.2019

Webseite besuchen

 


Berlin: Die Prinzessinnengärten ziehen auf einen verfallenden um und sind dort Ruhestätte und Gemeinschaftgarten zugleich. Neu können sie auf 70.000 Quadratmeter gärtnern. / 10.3.2019

Webseite besuchen

 


Könnte „Guided Guerilla Gardening“ Frankfurt verschönern? Hier ein Samenkorn fallen lassen, dort eine Blume pflanzen. Guerilla Gardening scheint eine einfache Methode zu sein, um etwas mehr Natur in die Stadt zu bringen. /28.2.2019

 Webseite besuchen

 


Grüne Städte in Europa: Mehrere kleine Grünflächen sind effektiver als ein großer Park. Doch wie sollten Grünflächen eigentlich angelegt werden? / 19.2.2019

 Webseite besuchen

 


Hoffnung für eine verloren geglaubte Großstadt - Food Lab Detroit: Die Organisation verbindet das Urban Farming mit Cafes, Restaurants und Armenküchen in der Stadt. Guter Beitrag auch im Geo1/2019. / 17.2.2019

 Webseite besuchen

 


Utopiastadt Wuppertal:
Das Bahnhofsgebäude und das umliegende Gelände ist die Anlaufstelle für »Utopiastadt«. Ein Ort für kreative Stadtentwicklung mit Kultur- und Kreativwirtschaft, Essbare Stadt, Stadtgarten und somit ein Stadtlabor für Utopien. /10.2.2019

Webseite besuchen


Kleingärten in der Stadt: Kitt für den sozialen Zusammenhalt: Immer mehr auch jüngere Grossstädter streben nach einer Parzelle im Grünen. Die Gärten seien wichtig als Orte der Gemeinschaft, sagt die Stadtforscherin Heike Gerth. / 30.01.2019

Webseite besuchen


Webseiten zum Thema


Das Label für nachhaltiges Stadtgrün. Wie stellen Sie sich Ihre Grünstadt vor? – Genauso wie wir! Ihre Vision ist unser Ziel. Sie zeichnen die beste grünen Städte der Schweiz aus.

Webseite besuchen

Urbanes Grün ist prägendes Element unserer Städte und übernimmt vielfältige soziale, gesundheitliche, wirtschaftliche, ökologische und klimatische Funktionen. Diese gilt es auch in Zukunft zu stärken. "Weissbuch Stadtgrün" - Bundesministerium des Inneren Deutschland

Webseite besuchen



 

Die Fachzeitschrift (Deutschland) für die gesamte öffentliche Grüngestaltung und Grünpflege richtet sich an Verwaltungen der öffentlichen Grünpflege, Umwelt- und Freiraumplanung, Landschaftsarchitekten sowie wissenschaftliche Einrichtungen.

Webseite besuchen

anthos ist die Schweizer Fachzeitschrift für Landschaftsarchitektur und widmet sich in thematisch fokussierten Ausgaben den vielfältigen Themenbereichen von Landschaftsarchitektur und -planung.

Webseite besuchen



Initiative für grüne Städte in Europa: Wurde vom europäischen Baumschulverband ENA und von europäischen Baumschulverbänden aus Belgien, Bulgarien, Deutschland, Dänemark, Frankreich, Großbritannien und den Niederlanden initiiert.

Webseite besuchen