Essbare Wildpflanzen - Streifzüge durch den Stadtdschungel -  wilde Einblicke in die essbare Stadt - Hier dokumentiere ich, Woche für Woche, über das ganze Jahr, was ich an essbaren Wildpflanzen in der Stadt sehe.


Stadtkräuter: Koblauchsraucke, die Wurzel verwende ich im Winter als feines Gewürz (schmeckt wie Meerrettich), ab April dann wieder die Blätter und später die Blüten für Salat und in Suppen oder als Gemüse. /6.1.2019


Stadtkräuter: Kleiner Wiesenknopf: Auch um diese Jahreszeit sind die kleinen feinen jungen Blätter eine gute Beigabe in den Salat, auf das Butterbrot fein geschnippselt oder im Smoothie. Frischer gurkenähnlicher Geschmack. /3.1.2019