Region Ostschweiz

Eine Zusammenstellung urbaner Gärten in der Region Ostschweiz findest Du hier. Ich bin froh, wenn mir neue oder geplante Projekte gemeldet werden, damit ich sie in die Übersicht aufnehmen kann.

Gemeinschafts-garten Frauenfeld

 

Der Verein unterhält seit 2015 Jahren den Gemeinschaftgarten " Das Paradiesli".

Zum anderen betreiben sie an 5 Standorten in der Stadt Frauenfeld Hochbeete, welche für die Bevölkerung bestimmt sind.

Webseite besuchen


Clever geniessen St.Gallen

 

In Zusammenarbeit mit den Quartiervereinen Gallusplatz und Südost sowie der Fachhochschule St.Gallen werden an vier Standorten Hochbeete mit Gemüse und Kräutern platziert, die von der Quartierbevölkerung und der FHS betreut wurden. Auf der Webseite findet man auch ein Merkblatt zum Gärtnern in der Stadt.

Webseite besuchen


Quatier Lattich, Güterbahnhof St.Gallen

 

Mitten in St.Gallen, auf dem Areal des Güterbahnhofs, ist in den vergangenen Jahren ein temporäres, kreatives Quartier namens Lattich entstanden. An den Gleisen wird gemalt, gegärtnert, gegessen und gesungen. Zwischennutzungsprojekt.

Webseite besuchen


Wiborada Gartenweiber

St. Gallen

Seit Sommer 2011 sind Frauen aus dem Quatier St. Georgen in St. Gallen daran, den ehemaligen Klostergarten an der Steinach hinter der Katholischen Kirche zu bewirtschaften.  Säen und ernten, beim Wachsen zu schauen, Wissen austauschen - über Kochrezepte, über essbare Unkräuter, über Lebenserfahrungen, über Heilwirkungen der Pflanzen, kurz über Gott und die Welt - Der Verein Wiborada Gartenweiber entwickelt sich.

Webseite besuchen


GartenPur

Flawil

Der b'treff Flawil hat neu einen Garten. Die Infrastruktur ist im Aufbau. Der offene Garten lädt für Begegnungen und gemeinsames Arbeiten ein. Das Bewirtschaften des Gartens im Töbeli an der Dammstrasse ist öffentlich.

Webseite besuchen


Quatiergarten Hirschberg, Rorschach

Der Quartierverein Hirschberg beabsichtigt, das Quartier – erbaut in den 60-er Jahren – mit einem «Urban Gardening» oder eben dem QUARTIER-GARTEN nachhaltig zu beleben und lebenswerter zu gestalten. Das gemeinsame «Gärtnern» soll das Quartier begrünen und Plattform für Begegnungen zwischen Alt und Jung sein.

Webseite besuchen