Zürich


 

Eine Zusammenstellung urbaner Gärten in Zürich findest Du hier. Ich bin froh, wenn mir neue oder geplante Projekte gemeldet werden, damit ich sie in die Übersicht aufnehmen kann.


Der Merkurgarten auf der Kreuzbühlwiese in Zürich-Hottingen (zwischen Zeltweg, Merkurstrasse und Kreuzstrasse) knüpft an eine Initiative an, welche am selben Standort vor fünfzehn Jahren einen Kräutergarten mit Hilfe des Gartenbauamts realisierte.

Webseite besuchen



Quatiergarten Hard

 

Der Quartiergarten Hard liegt inmitten des Hardquartiers, zwischen Hochhäusern, Schrebergärten und Schlachthof, zwischen Schulen und Altersheim an der Bullingerstrasse. Das Stück Land lag bis zum Frühjahr 2013 brach, füllt sich inzwischen aber mit Leben.

Webseite besuchen



Stadiongarten

 

Wir sind eine Gruppe begeisterter GärtnerInnen aus Zürich, die sich bei der regionalen Gartenkooperative ortoloco in Dietikon kennen gelernt haben. Nun entwickeln wir das stadtnahe Landwirtschaftskonzept weiter für urbane Verhältnisse.

Webseite besuchen



Garten am           Grenzsteig

  

Der Garten am Grenzsteig ist ein Lebensraum mit vielfältigen Möglichkeiten zum Mitwirken und zur Eigeninitiative. Neben der gärtnerischen Produktion im Gemeinschaftsgarten gibt es Spezialkulturen und ökologische Ausgleichsflächen für die Biodiversität. Der Garten ist auch ein Ort für soziale und kulturelle Begegnungen und Aktivitäten.

Webseite besuchen



SeedCity

 

Der Gemeinschaftsgarten SeedCity befindet sich auf dem Campus der ETH Hönggerberg in Zürich. Auf ca. 1200 m² ist seit 2010 eine Oase der Biodiversität entstanden, die zum Lehren und Lernen, zum Anpacken und Entspannen, zum Feiern und zur Besinnlichkeit einlädt. Permakulturgarten.

Webseite besuchen



Brauergarten

 

Der Brauergarten wurde auf Privatinitiative eines jungen Zürchers auf dem brachliegenden Areal mitten in der Stadt geschaffen. Es ist ein mobiler Garten, da die Bewilligung der Stadt für das Areal befristet ist. Alle die Lust haben können mitgärtnern. Eine gemütliche Bar und Tische und Bänke im Garten laden zu Festen und zum gemütlichen Verweilen ein.

Webseite besuchen                Facebook



Stadtrandacker

 

Seit 2010 pflanzen wir unser Gemüse im Dunkelhölzli gemeinsam an. Weitere Felder an den Rändern von Zürich sind im Verlaufe der Jahre dazu gekommen. Das angebaute Gemüse wird per Velo auf verschiedene Depots in der Stadt verteilt und kann dort oder direkt beim Pflanzplatz Dunkelhölzli von den Beteiligten abgeholt werden.

Webseite besuchen



Garte über de Gleis

 

Der Garten ist ein Gemeinschaftsprojekt, das Zürich-Wipkingen begrünen und dem Quartier als Treffpunkt dienen soll. Ein Garten zum Erholen, Verweilen, Austauschen. Er wird vom Verein betrieben und vom Quatierverein Wipkingen und Gemeinschaftszentrum Wipkingen unterstützt.

Webseite besuchen



Frau Gerolds Garten

 

Auf dem Areal blühen mehr als 20 verschiedene essbare Blüten. Einheimische Gehölze spenden den Gästen Schatten. Gewürze und Stauden werden von Kraut + Quer kunstvoll in Szene gesetzt. Der Naherholungsraum bietet inmitten der Betonlandschaft auch der heimischen Flora und Fauna einen wertvollen Vernetzungskorridor.

Webseite besuchen



Der Quatierhof Wynegg sprengt alle Typologien. Er ist von allem etwas und mehr als das. Der Trägerverein führt den ehemaligen Bauernhof im Quatier Riesbach als öffentliches und soziokulturelles Quatierprojekt. Die Arbeitsgruppen bewirtschaften den Hof ökologisch und nachhaltig.

Webseite besuchen



Fiirabig-Gärtnere

 

Stadtgärtnerei Zürich - Wir gärtnern gemeinsam im Bildungsgarten der Stadtgärtnerei und können manchmal auch etwas ernten. Sie sind herzlich eingeladen beim 'Fiirabig-Gärtnere' aktiv mitzumachen. Gemeinsam packen wir an, tauschen uns aus und bringen den Bildungsgarten in Schwung. Die Fachpersonen geben Tipps zu den aktuellen Arbeiten und beantworten Fragen zum biologischen Gärtnern. Verschiedene Termine unter dem Jahr.

Webseite besuchen



 Hofgarten1928

 

Im Verein Hofgarten 1928 treffen sich Nachbarn und Bewohner des Erismannhofs (Kreis 4) zum gemeinsamen Gärtnern im kollektiven Hochbeet-Garten.

Webseite besuchen



Brache Guggach

 

Der Quartiergarten besteht aus den drei verschiedenen Bewirtschaftungsformen; Gemeinschaftsflächen, individuelle Flächen und SBB-Pflanzkisten. Wobei die gemeinsame Bewirtschaftung im Zentrum steht und es keine klassischen Schreber-Gärtli geben soll. Die Brache ist eine Zwischennutzung.

Webseite besuchen



Labyrinthplatz

 

Alle sind willkommen, das Labyrinth zu besuchen, zu erkunden, zu brauchen, Frauen, Männer, Kinder, Klein und Gross, Alt und Jung. Ab März treffen wir uns jeden Donnerstag von 10.00 bis ca. 16.30 im Labyrinthgarten um gemeinsam zu gärtnern.  Wir sind Garteninteressierte, Pflanzenbegeisterte oder solche, die es noch werden wollen. Wir machen mehr als Gartenarbeit. Bei der Pflege des Labyrinthgartens hat noch so viel mehr Platz

Webseite besuchen