Botanica 2022

Botanica 2022 - Klimawandel im Pflanzenreich


Vom 11. Juni bis 10. Juli 2022 stehen in 25 botanischen Gärten in der ganzen Schweiz über 80 Veranstaltungen auf dem Programm.

Sehenswert

Botanisches Kabinett der essbaren Pflanzen: Flora obscura


Es gibt 20000 essbare Pflanzen und 2000 Speisepilze auf der Welt. Flora obscura bringt sie ans Licht. Reinschauen lohnt sich.

Garten Suchen/Teilen

Du suchst einen Garten, du willst einen Garten teilen?


horterre vermittelt auf ihrer Plattform  Gärten zur Bewirtschaftung oder zum Teilen - Inserat kostenlos aufgeben, los geht es.



Im Fokus


Austausch der Kiezgärtner:innen Berlin-Paris: Das Centre Francais de Berlin hat einen Austausch für Garteninitiativen organisiert. Ein deutsch-französischer Austausch der Zivilgesellschaft rund um die Praxis des Urban Gardening. /27.6.2022
 Webseite besuchen

 

 


Neuigkeiten und Hintergründiges


Aufblüherei: Gemeinsam barrierefrei gärtnern

Der Garten für Begegnung und Bildung in Feldkirch (A) ist fertig. Durch barrierefreie Hochbeete und Wege können auch Rollstuhlfahrer mitgarteln. Inklusives Gärtnern.  /27.6.2022

Webseite besuchen

Selbstversorgung mit Gemüse und Obst im Kleingarten

Heike Schmitt aus Benningen (D) setzt auf gesunden Eigenanbau. Mit den Methoden der Permakultur hat sie erstaunliche Erfolge. "Seit ich den Garten habe, habe ich praktisch nichts mehr an Obst und Gemüse zugekauft".  /27.6.2022

Webseite besuchen

Der alte Mann und der botanische Garten in Saint-Triphon

William Aviolats botanischer Garten in Saint-Triphon: Der alte Mann und der Garten. Im waadtländischen Saint-Triphon lebt der Gärtner William Aviolat mitten in einem botanischen Garten. Den er noch immer alleine pflegt.

/27.6.2022

Webseite besuchen



Gemüseackerdemie: Unterricht im Gemüsebeet

Ein Bildungs-Start-up bringt Kindern die Natur näher. Direkt im Schulhof pflanzen Schülerinnen und Schüler Gemüse an. Sie sollen so ein Bewusstsein für nachhaltige Lebensmittel bekommen. /18.6.2022

Webseite besuchen

Wie man Gemüse frisch vom Dach bekommt

Acker auf Markthalle: In Brüssel werden auf dem Dach einer Markthalle Gemüse und Fische im grossen Stil gezüchtet. Das erspart lange Transportwege und soll regionale Lebensmittel für die Grossstadt liefern.  /18.6.2022

Webseite besuchen

Friedensplatz wird zu Gemeinschaftsgarten

Hansestadt Buxtehude (D) beteiligt die MItbürger:innen an der Gestaltung eines Gemeinschaftsgartens. Anlegen von Beeten, Gründung einer Gartengruppe, Hecken pflanzen werden in Mitmachgruppen organisiert.

/18.6.2022

Webseite besuchen



Permakultur verändert den Garten grundlegend

Einen Garten im Einklang mit der Natur verspricht die Permakultur. Die Gestaltung ist aber nur am Anfang mit etwas mehr Aufwand verbunden. Danach dürfen sich Hobbygärtner und Gärtnerinnen auf mehr Ertrag, ökologische Vielfalt und Nachhaltigkeit freuen. /6.6.2022

Webseite besuchen

Garteln in München: Ein Viertel zum Blühen bringen

An der Implerstrasse hat Vadim Hildermann einen Grünstreifen in einen Garten verwandelt.  Eigentlich nichts Ungewöhnliches. Aber trotzdem hat es sein "Insektengarten" in kurzer Zeit zu einiger Bekanntheit geschafft.  /6.6.2022

Webseite besuchen

Von Ritzenrebellen, Mauerbesiedler und Pflastersteinbewohner

Ritzenrebellen: Krautschau - Nürnberg. Bei der Mitmachaktion um die Kaiserburg soll das Bewusstsein für wilde Pflanzen in der Stadt gestärkt werden. Von manchen als Unkraut bezeichnet, wachsen sie in Pflasterfugen und Mauerritzen. /6.6.2022

Webseite besuchen



Gartentherapie - Wohlfühlgärten, wie geht das

Andreas Niepel, Gartentherapeut: "Corona hat Menschen die Natur wieder schätzen lassen. Der Garten ist ein Raum, der uns wortwörtlich erden kann. Er gibt Sicherheit, dort kann man etwas Schönes und Nützliches schaffen." /30.5.2022

Webseite besuchen

Kirche und Landwirtin planen gemeinsam eine Solawi

Kirche und Landwirtin planen solidarische Landwirtschaft in Unna (D). Lebensmittel aus der Region, ohne Umweltschaden und als Gemeinschaftsprojekt: Eine Unnaer Landwirtin plant solidarische Landwirtschaft. Und sie hat einen starken Partner: die Kirche. /30.5.2022

Webseite besuchen

Mit Blumengraffiti die Stadt verschönern

Der Guerillagärtner von Zürich: Seit den 1980er-Jahren gibt der Landschaftsgärtner und Koch, Maurice Maggi der Stadtnatur mit seinen Blumengraffiti eine Stimme. "Pflanzen verändern den öffentlichen Raum." /30.5.2022

Webseite besuchen



Die genetische Vielfalt von Kulturpflanzen sichern

Basel: So werden traditionelle Pflanzen vor dem Verschwinden bewahrt. Die Stiftung Pro Specie Rara hat eine Mission: Sie will die genetische Vielfalt von Kulturpflanzen sichern. Sie bildet deshalb SortenbetreuerInnen aus.

/19.5.2022

Webseite besuchen

Kleine Acker-Racker pflanzen ihr eigenes Gemüse

Gärtnern in Neuss (D): Kita Mullewapp - Acker-Racker pflanzen ihr eigenes Gemüse. Die Vorschulkinder der Kia Mullewapp pflanzen und ernten ihr eigenes Gemüse auf dem Urban-Gardening-Gelände am Botanischen Garten.   /19.5.2022

Webseite besuchen

Ist Gemüse und Obst aus der Stadt giftig oder essbar?

Schadstoffe in essbarem Stadtgrün? Ist Urban Gardening giftig? Wir (Stadtgärten e.V, Dresden) haben uns das mal genauer angeschaut. Deswegen haben wir mit einem unabhängigen Handelslabor Pflanzenproben analysiert.. /19.5.2022

Webseite besuchen



Quartiergarten: Eine kleine Oase in der Stadt

Im Zentrum von Albisrieden/ZH führt der Verein Hochneun einen Quartiergarten (700 m2). Gemeinschaftlich geführt, zum Verweilen, zum Staunen, zum Mitmachen. Ein Ort der gepflegten Wildnis und Biodiversität.

/10.5.2022

Webseite besuchen

Wenn die Kommune sich zur Hälfte selbst ernährt

Niederlande: Nachhaltigkeit, wie sich eine Kommune selbst ernährt. Urban Gardening ist ein Trend in vielen Städten. Eine Siedlung in Almere ist schon einen Schritt weiter – sie ernährt sich zur Hälfte selbst.  /10.5.2022

Webseite besuchen

Gartenherapie als Therapieangebot mit Wirkung

Gemüse und Gesundheit: Gärtnern als Therapie. Was nach einer Binsenweisheit klingt, setzen Psychologen und Ärzte inzwischen tatsächlich auch therapeutisch ein - etwa bei Demenzkranken. Studien zeigen: Gärtnern wirkt sogar prophylaktisch. /10.5.2022

Webseite besuchen



Solidarische Landwirtschaft - bio, fair und regional

Regional, bio und fair produziert: In Strukdorf (D) wird die Ernte geteilt: Das erste Gemüse ist erntereif auf dem Acker der neuen Solidarischen Landwirtschaft 4 Jahreszeiten. Das Angebot wird nun Woche für Woche grösser.  /3.5.2022

Webseite besuchen

Permakultur - sich aus dem eigenen Garten ernähren

Das Konzept der Permakultur boomt: Was eigentlich wie ein grosses Durcheinander aussieht, ist ein ausgeklügeltes System zur Selbstversorgung. Das Konzept der Permakultur stammt aus Australien.  /3.5.2022

Webseite besuchen

Die essbare Stadt der Zukunft - so könnte sie aussehen

Wie die "essbare Stadt" der Zukunft aussehen könnte: Künftig könnten wir viel mehr Lebensmittel in Städten produzieren, sagt die Ökologin Ina Säumel. Das würde nicht nur unsere Versorgung, sondern auch unser soziales Gefüge verbessern. /3.5.2022

Webseite besuchen



Zürichs Gartenvision - Grünhölzli am Rande eines Stadtquartiers

Grünhölzli - Wir entwerfen eine Gartenvision für Zürich: Wie organisieren wir unsere Umwelt, unsere Nahrungsmittelproduktion, unseren öffentlichen Raum und unser Zusammenleben? Auf 7 Hektaren am Rande von Zürich wird gegärtnert. /22.4.2022

Webseite besuchen

Gemeinschaftsgarten mitten in der Stadt - Rios grüne Oase

Grüne Oasen in Rios Favelas: Gärtnern für ein besseres Leben: Wo sich einst Abfallberge türmten und Drogenabhängige lebten, gedeiht heute der grösste Gemeinschafts-Gemüsegarten Lateinamerikas. Eine grüne Oase von der alle profitieren.  /22.4.2022

Webseite besuchen

Urbane Gärten und ihre Bedeutung - so wertvoll sind sie

Studie - Grün in der Stadt: So wertvoll sind urbane Gärten. Urbane Gärten produzieren erhebliche Gemüsemengen und tragen vor allem zur Lebensqualität von Stadtmenschen bei. /22.4.2022

Webseite besuchen



Kleingärten gewinnen immer mehr an Bedeutung

Essen (D):  Kleingärtnerin Hanife Tosmer bewirtschaftet eine Parzelle. Die Gartenarbeit möchte sie nicht mehr missen. Ökologisches Gemüse aus dem eigenen Kleingarten., ein Trend der sich immer mehr fortsetzt. /15.4.2022

Webseite besuchen

Gartentherapie - Der Garten ist ein perfektes Medium dafür.

Jäten kann wie eine Therapie sein: Zum Beispiel für hirnverletzte Menschen. Eine Gartentherapie half der hirnverletzten Marguerite Paus wieder auf die Beine. Und nicht nur ihr. /15.4.2022

Webseite besuchen

Gärtnern im städtischen Guerillakampf

Auf alten Flugplätzen und auf Biobalkonen engagieren sich Bürger beim Urban Gardening. Was in den siebziger Jahren begann, ist heute ein weltweiter Trend zum Wohle von Biene und Gemeinschaft. /15.4.2022

Webseite besuchen



Biodiversität: Erste Crowdfunding-Plattform für die Schweiz

Erste Crowdfunding-Plattform für Biodiversität in der Schweiz lanciert: Biodiversität wird als Thema immer präsenter. Darüber zu sprechen bringt jedoch allein nicht viel. Das dachten sich auch die Gründer von Bee’n’Bee.  /5.4.2022

Webseite besuchen

Ein Gemüsegarten für alle - Eine Solawi und Permakultur

Erste Solawi im Tegernseer (D) Tal: Seit 2014 wird schon auf einem Teil der Hofwiese Permakultur betrieben. Nun soll ein Gemüsegarten für alle entstehen. Die Genossenschaft befindet sich derzeit in Gründung.  /5.4.2022

Webseite besuchen

Berliner Gemeinschaftsgärten - eine kleine Reise zu Ihnen

Stadtgärten sind bereit für die Saison: In Weddings Gärten geht’s jetzt los. Diesterbeet, Prinzengarten, himmelbeet, Wilde 17, Rote Beete u.a. Gemeinschaftsgärten. - Eine Reise durch die Kiezgärten. Manche Gärten haben schon eine lange Geschichte. /5.4.2022

Webseite besuchen



Heidelberg: Stadt will das urbane Gärtnern aktiv fördern

Gemüse mitten in der Stadt anbauen, Blumenbeete insektenfreundlich bepflanzen und Bäume pflegen – in vielen Grossstädten übernehmen Bürgerinnen und Bürger derlei Aufgaben. In Zukunft soll das auch in Heidelberg so sein. /30.3.2022

Webseite besuchen

Tierische Pflanzennamen, woher kommen sie

Katzenminze, Saubohnen und Löwenzahn – Pflanzennamen, in denen sich Tiere versteckt haben. Eine kleine Reise zu und mit tierischen Pflanzenamen und wie sie entstanden sind und welche Bedeutung in ihnen liegt. /30.3.2022

Webseite besuchen

Enkeltaugliche Landwirtschaft - Lernen von der Solawi

Frühlingsgefühle auf dem Acker: Kindern die Nahrungsmittelproduktion nahezubringen, ist ein Ziel der Solidarischen Landwirtschaft in Neufarn (D). Beim Mittmachtag pflanzen Abdul, Tim und Valentina gleich Mairübchen.  /30.3.2022

Webseite besuchen