Interkulturelle Gärten


Ein Zusammenstellung Interkultureller Gärten findest Du hier. Ich bin froh, wenn mir neue oder geplante Projekte gemeldet werden, damit ich sie in die Übersicht aufnehmen kann. Die meisten Gärten sind bei Interkulturelle Gärten Schweiz aufgeführt, weitere  werde ich hier einzeln beschreiben.


Im Fokus


Der Gemeinschaftsgarten in Frohnhausen ist einer der ältesten in Essen. Warum es für die Menschen dort um viel mehr geht als pflanzen und ernten. „Bei uns kann wirklich jeder mitmachen, egal woher, wie alt, ob Mann oder Frau“.  /30.8.2021

Webseite besuchen


News


Garteln für die Seele: Gartenarbeit ist wieder in: Viele Menschen haben die Corona-Zeit genutzt, um den Garten auf Vordermann zu bringen oder den Balkon zu begrünen. Die Augsburger Gartentherapeutin Tine Klink erklärt, warum Grün dem Menschen so gut tut.  /20.6.2021

Webseite besuchen


Vereinsprojekt «Garten der Kulturen» Urban-Gardening-Projekt bringt Leben und Farbe ins Kulturquadrat Kriens. Im Schappe Kulturquadrat in Kriens entsteht ein neuer Stadtgarten, organisiert vom Verein  «Migration – Kriens integriert». /10.5.2021

Webseite besuchen


Bad Tölz, Bayern: Die Saison in den Weidacher Gemeinschaftsgärten geht los. „Wir fangen dann zu buddeln an“, sagt Ali Kumas. Sie sind ein internationales Völkchen mit Türken, Iranern, Syrern, Franzosen, Letten, Kroaten. „Da experimentiert jeder vor sich hin und schaut, was der andere so macht“. /10.5.2021

Webseite besuchen



Interkulturelle Gärten Schweiz

Auf der Webseite des Vereins Interkulturelle Gärten Schweiz kann man sich über die einzelnen Gärten informieren, die es in der Schweiz gibt. Es gibt dazu auch Hintergrundinformationen zur Entstehungsgeschichte der Gärten.

 

Webseite besuchen



HEKS Neue Gärten

«HEKS Neue Gärten» ist ein vielseitiges Angebot zur Förderung der sozialen Integration von Menschen mit Migrations- insbesondere Fluchthintergrund, die noch nicht über ein tragendes soziales Netz verfügen. HEKS mietet Familiengärten oder erhält solche von Kirchgemeinden und Asylzentren und stellt sie den Begünstigten zur Verfügung.

 

Webseite besuchen



Gemeinschaftsgarten für Migrantinnen, Lyss

Ein Integrationsprojekt, das sich speziell an Frauen mit Migrationshintergrund richtet. Die ref. Kirche Lyss bietet einen Garten zur gemeinsamen Bewirtschaftung an. Nebst der Gartenarbeit und Ernte soll die Möglichkeit zum Knüpfen sozialer Kontakte entstehen. Im Garten wird – auf Deutsch – über das Leben in der Schweiz gesprochen.

 

Webseite besuchen