Solidarische Landwirtschaft


Es gibt viele Bezeichnungen dazu. In der Schweiz ist auch der Begriff Regionale Vertragslandwirtschaft geläufig. International spricht man von Community Supported Agriculture (CSA).


Im Fokus


Solidarische Landwirtschaft:  Gemeinsam Gemüse anbauen, gemeinsam ernten und dann gerecht aufteilen: Das ist das Prinzip einer Solidarischen Landwirtschaft. Die Zahl der Betriebe haben sich allein zwischen 2015 und 2017 verdoppelt. /19.1.2022

Webseite besuchen


News


Der Verein Emmaus baut seit heuer in Hall (A) Gemüse an: Kunden tragen die „Solidarische Landwirtschaft“ mit ihren Jahresbeiträgen – und erhalten dafür Anteile an der Ernte. /14.12.2021

Webseite besuchen


St. Nikolai im Sausal (A): Ulli und Scott Klein gründeten vor zehn Jahren das Gemeinschaftsprojekt "KLEINeFarm" zum Erhalt alter Gemüsesorten. Was sich in den Jahren getan hat und wie regionale Produkte immer mehr in den Fokus rückten. /29.11.2021

Webseite besuchen


Solawi-Konstanz: Gegründet 2018, über 300 Mitglieder, rund 50 Gemüsesorten auf 20.000m2 Acker- und 1000m2 Gewächshausfläche auf der Insel Reichenau. Jeder Teilnehmer wählt den Betrag selbst, den er für Gemüse entrichten kann und will.  /8.11.2021

Webseite besuchen


So betreiben Städter:innen solidarische Landwirtschaft. Im Norden Zürichs hat sich mit "Meh als Gmües" (Mehr als Gemüse) eine Solawi in einer alten Gärtnerei gegründet. Hier bauen Städter:innen ihr eigenes Gemüse an. /27.9.2021

Webseite besuchen


Solawi Schweiz

Die Kooperationsstelle trägt dazu bei, dass in verschiedenen Regionen der Schweiz neue Solawi-Betriebe entstehen. Nebst Gemüse werden auf lokale und kooperative Weise weitere Nahrungsmittel wie Getreide und Milchprodukte erzeugt. Städte und Nachbarschaften organisieren ihre Lebensmittelversorgung gemeinschaftlich. Auf ihrer Webseite können alle Initiativen auf einer Karte angeschaut und abgefragt werden.

 

Webseite besuchen



Verband Regionale Vertragslandwirtschaft

Der Verband RVL ist ein Verein, der die Förderung der regionalen Vertragslandwirtschaft bezweckt. Gegründet wurde der Verband am 21. Februar 2011 in Altstetten (ZH) von verschiedenen Initiativen der regionalen Vertragslandwirtschaft (Ortoloco, Gmüesabo, Stadt-Land-Netz, soliTerre, Dunkelhölzli) und weiteren interessierten Personen.

 

Webseite besuchen