Solidarische Landwirtschaft


Es gibt viele Bezeichnungen dazu. In der Schweiz ist auch der Begriff Regionale Vertragslandwirtschaft geläufig. International spricht man von Community Supported Agriculture (CSA).


Im Fokus


Solidarische Landwirtschaft: Klimaschutz, aufbauende Landwirtschaft, Ökologie, gemeinschaftliches Wirtschaften nach dem Modell der Natur. Derzeit arbeiten in Deutschland über 250 Gruppierungen nach diesem Modell. /3.10.2019

Webseite besuchen


So funktioniert Solidarische Landwirtschaft in Hennef: In Hennef wird solidarische Landwirtschaft betrieben. 50 Familien sind daran beteiligt und werden mit frischem Gemüse versorgt.  /28.9.2019

Webseite besuchen


„So nachhaltig wie möglich arbeiten“: Solidarisch, ökologisch und finanziell abgesichert: Die TERRA-Kooperative leistet mit ihrem Anbauprojekt Pionierarbeit in Luxemburg.  /7.9.2019

Webseite besuchen


Wie ein Bauer die Lücke zwischen Land und Stadt schließen will. „Städter und Bauern haben sich entfremdet“, sagt Eike Frahm, „da klafft eine riesige Lücke.“ Er will sie schließen, und Frahm glaubt, ein Modell gefunden zu haben, mit dem das gelingen kann. /25.8.2019

Webseite besuchen


Solidargemeinschaft (Solawi) Krombach: In guten wie in schlechten Zeiten: 35 Mitglieder zählt die Gemeinschaft die auf 3700 Quadratmeter das Land bewirtschaftet.  /7.8.2019

Webseite besuchen


Grasberg b. Bremen: Ökogemüse per Monatsbeitrag: Der Demeter-Landwirt Nils Henken setzt auf Solidarische Landwirtschaft als Vermarktungsweg des kleinen Bauwernhofs aus Eickedorf. Aus Kunden werden Mitglieder. /21.7.2019

Webseite besuchen


Geteilte Kosten, doppelter Geschmack: So funktioniert die Solidarische Landwirtschaft Ulm. Nicht: Hauptsache billig. Sondern: genau so viel wie es eben kosten muss. /7.7.2019

Webseite besuchen


Solawi Schweiz

Die Kooperationsstelle trägt dazu bei, dass in verschiedenen Regionen der Schweiz neue Solawi-Betriebe entstehen. Nebst Gemüse werden auf lokale und kooperative Weise weitere Nahrungsmittel wie Getreide und Milchprodukte erzeugt. Städte und Nachbarschaften organisieren ihre Lebensmittelversorgung gemeinschaftlich. Auf ihrer Webseite können alle Initiativen auf einer Karte angeschaut und abgefragt werden.

 

Webseite besuchen



Verband Regionale Vertragslandwirtschaft

Der Verband RVL ist ein Verein, der die Förderung der regionalen Vertragslandwirtschaft bezweckt. Gegründet wurde der Verband am 21. Februar 2011 in Altstetten (ZH) von verschiedenen Initiativen der regionalen Vertragslandwirtschaft (Ortoloco, Gmüesabo, Stadt-Land-Netz, soliTerre, Dunkelhölzli) und weiteren interessierten Personen.

 

Webseite besuchen