Solidarische Landwirtschaft


Es gibt viele Bezeichnungen dazu. In der Schweiz ist auch der Begriff Regionale Vertragslandwirtschaft geläufig. International spricht man von Community Supported Agriculture (CSA).


Im Fokus


Solidarische Landwirtschaft in Idenheim (D): Frisch vom Eifel-Feld statt teuer eingekauft. "Garten Idem" heisst das Projekt von Robin Strellen. Ein Gegenentwurf zum Supermarktgemüse.  /6.6.2022

Webseite besuchen


News


Eine etwas andere Solawi: Tristan Toé und seine Gattin Jahwezi Graf bauen hoch über Thunau (A) nicht nur Gemüse an, sie experimentieren auch mit anderen Pflanzen und – einmalig in Österreich – mit Baumwolle.  /30.5.2022

Webseite besuchen


Solidarische Landwirtschaft: Der Fotograf Victor Hedwig hat sich die persönliche Frage gestellt, wie er sich seine Zukunft vorstellt. In seinem Fotoprojekt besucht er Menschen auf dem Falkenhof, um dieser Frage auf den Grund zu gehen. /22.4.2022

Webseite besuchen


Solidarische Landwirtschaft: Frisch vom Feld schon im März. Der Betrieb von Tom Mühlbauer und seiner Familie versorgt zurzeit rund 90 Haushalte aus Bingenheim (D) und Umgebung. Das Besondere: Sie ist eine Selbsternte-Solawi. /23.3.2022

Webseite besuchen


Solidarische Landwirtschaft:  Gemeinsam Gemüse anbauen, gemeinsam ernten und dann gerecht aufteilen: Das ist das Prinzip einer Solidarischen Landwirtschaft. Die Zahl der Betriebe haben sich allein zwischen 2015 und 2017 verdoppelt. /19.1.2022

Webseite besuchen


Solawi Schweiz

Die Kooperationsstelle trägt dazu bei, dass in verschiedenen Regionen der Schweiz neue Solawi-Betriebe entstehen. Nebst Gemüse werden auf lokale und kooperative Weise weitere Nahrungsmittel wie Getreide und Milchprodukte erzeugt. Städte und Nachbarschaften organisieren ihre Lebensmittelversorgung gemeinschaftlich. Auf ihrer Webseite können alle Initiativen auf einer Karte angeschaut und abgefragt werden.

 

Webseite besuchen



Verband Regionale Vertragslandwirtschaft

Der Verband RVL ist ein Verein, der die Förderung der regionalen Vertragslandwirtschaft bezweckt. Gegründet wurde der Verband am 21. Februar 2011 in Altstetten (ZH) von verschiedenen Initiativen der regionalen Vertragslandwirtschaft (Ortoloco, Gmüesabo, Stadt-Land-Netz, soliTerre, Dunkelhölzli) und weiteren interessierten Personen.

 

Webseite besuchen